2019-10-19 Ausgabe
14 Feb 2021

Fünf Jahre „Mobile Nachbarn in Schildgen“

Wie alles begann

Im Jahr 2016 startete die kath. Kirchengemeinde Herz Jesu Schildgen den Aufruf zur ehrenamtlichen Beteiligung an der Initiative „Mobile Nachbarn in Schildgen”. Mitte Februar 2016 fand das erste Treffen der interessierten Mitstreiter statt und am 19. März öffnete zum ersten Mal die Fahrradwerkstatt in der Garage des Pfarrhauses an der Altenberger-Dom-Straße ihr Tor.

Das im Zuge der Flüchtlingshilfe entstandene Projekt zur Unterstützung bedürftiger Mitmenschen mit Fahrrädern wurde auf eine nachhaltige Spur gesetzt und damit zur dauerhaften Einrichtung.

„Fahrräder sorgen für Mobilität, Kooperation für Erfolg“ – Unter diesem Titel wurde bereits im September 2015 der Grundstein für die Initiative gelegt, welche heute im Verbund der ehrenamtlichen Fahrradwerkstätten in Bergisch Gladbach mehr als 1300 gebrauchte Fahrräder aufgearbeitet hat und für den „Ehrenamtspreis NRW 2021“ nominiert ist.

Weiterlesen im Bürgerportal

Gruppe aus Köln-Merheim im Okt. ’19