Radfahrschule für (geflüchtete) Frauen
20 Mai 2020

Radfahrschule für (geflüchtete) Frauen

Was machen wir? | „Mobilität erlernen“

Radfahrschule für (geflüchtete) Frauen
Aufbaukurs am Wochenende 27./28.06.

Wir planen im Rahmen unserer Initiative auch Verkehrssicherheitstrainings, Pannenkurse und Radfahrschulungen vor allem für Anfänger. Zusammen mit unserem Kooperationspartner – der Radfahrschule Köln – ergibt sich die Möglichkeit, geflüchteten Frauen unter professioneller und umfangreicher Anleitung durch Frauen das Radfahren beizubringen, um so ihre Selbstständigkeit zu fördern und sie auf ihrem Weg der Integration nachhaltig zu unterstützen.

Für 2020 sind – wie schon im Vorjahr – wieder mehrere Kurse geplant. Der Anfängerkurs richtet sich in insgesamt 16 Unterrichtsstunden – verteilt über vier Tage – speziell an Erwachsene, die das Radfahren erlernen wollen. Neu im Angebot in diesem Jahr sind Aufbaukurse für Frauen, die ihre Fertigkeiten beim Radfahren verbessern wollen.

Nachdem der erste dafür vorgesehene Termin im April Corona bedingt leider abgesagt werden musste, nehmen wir für den zweiten geplanten Aufbaukurs Ende Juni ab sofort Anmeldungen unter Angabe der Kursnummer, der Wohnanschrift und Kontakt E-Mail online über unsere Website entgegen: https://www.mobile-nachbarn-schildgen.de/kontakt/

Weitere Details zu diesem Angebot, den verschiedenen Kursen und den vorgesehenen Terminen sind dem Veranstaltungsflyer zu entnehmen.